Samstag, 28. Juli 2012

ZURÜCK AUS LONDON....

... habe ich Euch ein wenig Olympiafeeling mitgebracht. Die Stadt kocht!










Wäre gern noch länger geblieben!

Dienstag, 17. Juli 2012

EINEN TASCHENWUNSCH...

... galt es heute den lieben Nichten zu erfüllen. 

Das 10-jährige Töchterlein hat beraten und fand, für die sechs- und siebenjährigen Cousinen müsse es nun nicht mehr unbedingt rosa sein. 

Dafür aber Sternchen!



Tasche mit gesticktem Namen, Zierstoffknopf und Perlen-Froschanhänger

€ 29,-

Auf Bestellung unter info@schuys.de

Das Sternewebband "Stars..." gibt es in 5 Farben in meinem DaWanda-Shop

Dienstag, 10. Juli 2012

ICH STEH´ IMMER NOCH AUF NEON!

Und deswegen gibt es jetzt etwas Neues im Shop! 





Hier der Link zum Shop:

Freitag, 6. Juli 2012

AUSPROBIERT!

Heute habe ich mir endlich einmal die Zeit genommen, das zu tun, was ich schon lange auf meiner Todo-Liste habe: 

Stadtradfahren!


(auf der Kennedybrücke zwischen Binnen- und Außenalster)


Das Stadtrad gibt es in Hamburg schon einige Jahre und auch viele andere Großstädte haben es. Aber für die, die es (noch) nicht kennen, eine kurze Erklärung:


An vielen Orten in der Hamburger Innenstadt gibt es Stationen, an denen mehrere Fahrräder für jedermann abgestellt sind. Man kann sie sich dort leihen und an einer anderen Station wieder abstellen. Dauert Deine Fahrt weniger als eine halbe Stunde, ist es kostenlos. Darüber kostet jede Minute aber auch nur ein paar wenige Cent. 


Die Bedienung des Terminals an der Station ist ganz easy und ratzfatz kann die Fahrt losgehen. 


Für meine Testfahrt habe ich mir eine der schönsten Strecken Hamburgs ausgesucht: einmal rund um die Außenalster! Dabei ist mir erst heute aufgefallen, wieviele Menschen mit diesen Rädern bereits unterwegs sind. 


Spaß gemacht hat es! Das mache ich ganz sicher noch einmal! Einziger Nachteil für mich: die Stationen stehen  - nicht ohne Grund - an stark frequentierten Stellen, an denen es kaum Parkplätze gibt. Logisch! Naja...vielleicht fahre ich ja mal mit der S-Bahn in die Innenstadt und steige dann auf´s Rad um.

Wer noch mehr über´s Stadtrad wissen möchte, schau hier: